red orange yellow green blue pink

Die Unterschiede bei ferngesteuerten Autos

Ferngesteuerte Autos sind in vielen verschiedenen Formen erhältlich, durch Funkauto Testberichte finden Sie schnell die passenden Modelle. Ob mit einem Elektroantrieb oder mit einem Verbrennungsmotor – Die Möglichkeiten sind in diesem Bereich nahezu grenzenlos. Lesen Sie, welche Punkte bei der Auswahl wichtig sind und wie Sie die besten Modelle auswählen.

 

Punkt 1: Der Antrieb

 

Ein ferngesteuertes Auto kann über einen Verbrennungsmotor oder einen Elektromotor verfügen. Im Freizeitbereich werden überwiegend Elektromotoren eingesetzt, im Profibereich überwiegen die Vorteile von Verbrennungsmotoren. Ein strombetriebenes Modell ist unkompliziert in der Handhabung, sauber und leise. Die Steuerung arbeitet bei beiden Versionen präzise und erlaubt kunstvolle Übungen.

 

Punkt 2: Die Größe

 

Es werden kleine Modelle von wenigen Zentimetern und größere Ausgaben von 50 oder mehr Zentimetern angeboten. Je größer das Auto ist, desto besser kommt es in der Regel mit Unebenheiten zurecht, wobei hierbei vor allem die Größe der Räder und die Bodenfreiheit eine Rolle spielen. In jedem Fall wirkt ein großes Modell beeindruckend und Details können realistisch nachgebildet sein. Das Gewicht sollte möglichst gering sein, vielfach wiegen auch große Autos nur rund zwei bis drei Kilogramm.

 

Punkt 3: Die Leistung

 

Wenn Sie die Leistungsdaten der ferngesteuerten Autos betrachten, dann ist die Höchstgeschwindigkeit ein wichtiger Punkt. Die Reichweite muss ebenfalls ausreichend gewählt werden, sowohl für den Außen- wie auch für den Innenbereich. Im Haus muss darauf geachtet werden, dass Wände oder andere Hindernisse die Reichweite beeinflussen. Durch einen Testbericht erfahren Sie, welche Modelle die beste Performance abliefern und wie der Praxistest verlaufen ist. Somit wählen Sie die besten Fahrzeuge aus und können sich auf eine hohe Leistung verlassen.

 

Punkt 4: Das Design

 

Das auffälligste Merkmal ist die Form der Karosserie. Das Angebot reicht von tief liegenden Sportwagen bis hin zu imposanten Monstertrucks. Diese sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, so dass schnell das Lieblingsmodell gefunden ist. Wenn das Fahrzeug auf unebenem Untergrund gefahren werden soll, dann müssen Sie auf eine ausreichende Bodenfreiheit achten. Große Räder sind in diesem Fall ebenfalls von Vorteil.

 

Punkt 5: Der Akku

 

Der Akku sorgt für eine lange Nutzungszeit und ist somit ein wichtiger Punkt bei der Auswahl. Alternativ zu akkubetriebenen Modellen sind auch Versionen mit einem Batteriebetrieb verfügbar. In jedem ist es wichtig, zu wissen, wie lange das Auto am Stück gefahren werden kann. Auch in diesem Fall hat sich die Nutzung eines Testberichtes bewährt, so ist eine realistische Einschätzung garantiert.

 

Punkt 6: Der Preis

 

Wenn alle Eigenschaften stimmen, dann müssen Sie auf das optimale Preis/Leistungsverhältnis achten. Erfahren Sie in den Testberichten, welches Modell in Leistung und Preis überzeugen konnte.